markante, hohe Wangenknochen (Cheekbones)

Markante, hohe Wangenknochen sind ein Schönheitsmerkmal für „Männer“ und „Frauen“.

"Jugendliche Gesichtskonturen erhalten sie durch Auffüllen von hohlen, eingefallenen Wangen und Erhöhen des Jochbeins mit hochstabilisierter Hyaluronsäure."

 

 

Das Auffüllen der Wangen ist wie ein Facelift ohne OP mit Volumengabe

Nach dem Wangenaufbau mit Hyaluronsäure, erscheint das Gesicht sofort jugendlicher und frisch. Tiefe Wangenfurchen oder Hohlwangen werden bei diesem Facelift mit Hyaluronsäure durch Unterpolsterung wieder voller und deutlich geglättet.

Ursache von eingefallen Wangen oder Hohlwangen

Eingefallene Wangen (Hohlwangen) haben verschiedene Ursachen.

Der Alterungsprozess beinhaltet den Feuchtigkeitsmangel der Haut und das Nachlassen der Zellerneuerung. Die Folge davon ist ein erkennbarer Verlust von Elastizität, Spannkraft und Geschmeidigkeit der Haut. Im fortschreitenden Alter wird auch das Fettgewebe im Gesicht abgebaut und wird durch die Schwerkraft nach unten verlagert. Im Alter werden Volumenverluste des Gewebes an den Wangen und über dem Jochbein deutlich sichtbar. Die Wangen werden zunehmend schlaff und eingefallen. Das gesamte Gesicht wirkt schmal, müde und alt.

Die männlich, markanten Gesichtszüge bleiben erhalten.